Systconnect

 

SyStconnect-Plus Seminar: Formate der virtuellen Arbeit im SySt-Rahmen
Mit Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed
Termin: 12. März 2021, Zeiten: 10:00 – 13:30, 15:00 – 16:15 Übungen, 16:30 – 19:30
Online über Zoom


Beschreibung:
Virtuelle Strukturaufstellungsarbeit* als Arbeit im virtuellen Raum mit Medien wie Zoom u.a.
erfordert einerseits Erweiterungen der Methodik der Strukturaufstellungsarbeit und ist anderseits ein besonders geeignetes Anwendungsfeld für die Grammatik der transverbalen Sprache des SySt-Ansatzes.
Das syntaktische und bei Bedarf verdeckte Vorgehen nach der SySt-Grammatik lässt viele Schwierigkeiten bei der virtuellen Gruppenumgebung verschwinden und erschließt darüber hinaus Möglichkeiten der Wahrnehmung, Intervention und Verbundenheit, die sogar den Präsenz-Modus erweitern und bereichern können.


Wir werden in diesem Seminar den SySt-Raum für virtuelle Arbeit kurz etablieren, der auch jenseits der Arbeit mit Aufstellungen nutzbar ist und schon angewendet wird.
In diesem Seminar werden wir mit (partieller) Tetralemma-Aufstellung, (partieller) Glaubenspolaritäten-Aufstellung, dem SySt-Werte-Quadrat und dem prototypischen Prisma Praxisdemonstrationen erleben, das Vorgehen besprechen und Fragen beantworten.
Grundkenntnisse werden vorausgesetzt über die Formate der Problem-Aufstellung, Tetralemma-Aufstellung, Glaubenspolaritäten-Aufstellung und der Aufstellung des ausgeblendeten Themas.
Freuen Sie sich auf einen lebendigen und einsichtsreichen Tag mit viel praktischer Erfahrung und in guter Verbundenheit.
* virtuelle Aufstellung


Der in früheren Veröffentlichungen verwendete Begriff der virtuellen Aufstellung im Gegensatz zur prototypischen und zur spezifisch-konkreten Aufstellung, wurde inzwischen in der SySt-Grammatik ersetzt durch den Begriff der Als-Ob-Aufstellungen, da die Arbeit im virtuellen Raum jetzt allgemein als virtuelle Arbeit bezeichnet wird und die bisherige Terminologie zu Missverständnissen führen kann. Ab jetzt heißt im SySt-Kontext „virtuelle Aufstellungen" das Durchführen von Strukturaufstellungen im virtuellen Raum mit Medien wie Zoom etc. Virtuelle Aufstellungen im neuen Sinn, also als Strukturaufstellungen im virtuellen Raum, sind echte Aufstellungen.
Seminarkosten: First come first serve!
Preis für SyStconnect-Mitglieder: € 99,- (gilt für die ersten 15 Anmeldungen, danach Preis für Kooperationspartner)
Preis für Kooperationspartner: € 149,- (gilt für die ersten 15 Anmeldungen, danach Normalpreis)
Normalpreis: € 199,-
Anmelden: Karin.krausz(at)aon.at (bitte auch die Teilnahmebedingungen am Ende der Mail beachten)
_______________________________________________________________________________________

SyStconnect-Plus 2021 – Systemische Strukturaufstellungen in der Konfliktberatung
Mit Prof. Dr. Dr. Christa Kolodej
Termin: 10. und 11. April 2021


Zeiten: 1. Tag: 10:00 - 19:00h (Mittagspause 1,5 Stunden), 2. Tag: 9:00 - 13:00h
Live im Don Bosco Haus, 1130 Wien, St. Veit-Gasse 25


Zur Person:
CKC Christa Kolodej Consulting, Prof. Dr. Dr. Christa Kolodej, MA
Arbeits-, Wirtschafts- und Organisationspsychologie, Kundratstr. 6/14/9, 1100 Wien
www.kolodej.at


Beschreibung:
Systemische Strukturaufstellungen (SySt) als transverbale Sprache können uns im Konfliktmanagement Aspekte, die über die verbale Sprache hinausgehen, zugänglich machen. Neben den digitalen Analysen und Interventionsmethoden stellen sie somit eine wertvolle Ergänzung des analogen Methodenspektrums dar. Die Welt der unbewussten, zielrelevanten Aspekte kann durch systemische Strukturaufstellungen erschlossen und die Nachhaltigkeit von Lösungen unterstützt werden. Der Schwerpunkt im Seminar liegt auf der Integration Systemischer Strukturaufstellungen in die Konfliktberatung.
Inhalt:
Theoretische Einführung Konflikt und Mobbing
Konflikteskalation und SySt – Formatauswahl
Deeskalierende Settingtechniken als Form der Aufstellungsarbeit
SySt – Kurzinterventionen im Konfliktmanagement
Lösungsgeometrisches Interview
Tetralemma
Ressourcenaufstellung
Mobbingaufstellung
Konflikt – Lösungsskulptur für das Einzel und Gruppensetting
Stellvertretermediation
Seminarkosten: First come first serve!
Preis für SyStconnect-Mitglieder: 149,- (gilt für die ersten 9 Anmeldungen, danach Preis für Kooperationspartner)
Preis für Kooperationspartner: 224,- (gilt für die ersten 6 Anmeldungen, danach Normalpreis)
Normalpreis: 299,-
Anmelden: Karin.krausz(at)aon.at (bitte auch die Teilnahmebedingungen am Ende der Mail beachten)
_______________________________________________________________________________________

SyStconnect Generalversammlung
Termin 11. April 2021,
Zeit: 15.00 – 18.00h
Wien im Don Bosco Haus, 1130 Wien, St. Veit-Gasse 25
Separate Einladung folgt an Vereinsmitglieder von SyStconnect
_______________________________________________________________________________________

SyStconnect-Plus Seminar: So gelingen Aufstellungen mit dem online-Systembrett
Mit Georg Breiner
Termin: 28. Mai 2021
Zeiten: 9:00 – 17:00h
Online über Zoom

Zur Person
Georg Breiner Board- und Executive Coach
Teamgestalter
Business Profiler
Talking Mirror
Business Constellator
Buchautor „Lösungen mit dem Systembrett"
Beschreibung:
Die aktuelle, disruptive Entwicklung in der Aufstellungsarbeit verlangt nach neuen Settings, Methoden und Interventionen. Sowohl die technische als auch die interaktive Gestaltung von Einzel- und Gruppenaufstellungen muss neu definiert und erlernt werden.
Georg Breiner gibt einen Überblick über derzeit zur Verfügung stehende Möglichkeiten der online-Aufstellungsarbeit. Thema sind sowohl 2D als auch 3D Verfahren. Erste praktische Erfahrungen werden mithilfe des online-Systembretts gemacht.
Erfahren Sie, wie Aufstellungsarbeit im virtuellen Raum gelingt. Worauf ist zu achten, welche Voraussetzungen – technisch wie organisatorisch – sind zu erfüllen. Wie arbeitet man mit den zur Verfügung stehenden Tools im Allgemeinen und mit dem online-Systembrett im Speziellen?
Das online-Systembrett ist eine Neuentwicklung, die Georg Breiner sehr intensiv betreibt. In enger Abstimmung mit erfahrenen AufstellerInnen (Prof. Dr. Matthias Varga von Kibed, Univ. Prof. Dr. Georg Müller-Christ, Romy Gerhard, Dr. Friedrich Assländer, Wolfgang Polt, und viele mehr...) entsteht ein online-Tool, das der Präsenzvariante um nichts nachsteht – sondern sie in mancherlei Hinsicht sogar überflügelt. Mit dem online-Systembrett kann praktisch jede Form und jedes Format, sowie die Arbeit nach jeder Schule von Aufstellungen abgebildet werden.
Seminarkosten: First come first serve!
Preis für SyStconnect-Mitglieder: € 99,- (gilt für die ersten 15 Anmeldungen, danach Preis für Kooperationspartner)
Preis für Kooperationspartner: € 149,- (gilt für die ersten 15 Anmeldungen, danach Normalpreis)
Normalpreis: € 199,-
Anmelden: Karin.krausz(at)aon.at (bitte auch die Teilnahmebedingungen am Ende der Mail beachten)
_______________________________________________________________________________________

SyStconnect-Plus Seminar: Körper und Stimmarbeit für Aufsteller*innen und Berater*innen
Mit Alexandra Schwendenwein


Termin: 11. und 12. Juni 2021
Zeiten: 1. Tag: 15:00 - 18:30h, 2. Tag: 9:00 - 17:00h
Live im Don Bosco Haus, 1130 Wien, St. Veit-Gasse 25


Zur Person:
Alexandra Schwendenwein versteht Sprechen als körperlich-geistige Gesamtaktivität:
Körperübungen fördern Stimmklang und persönliche Präsenz und aktivieren ganzheitlich.
Inneres Erleben, Vorstellungsbilder und sinnlich-räumliches Denken setzen sich körperlich in Muskelspannung um und werden hörbar: wir gestalten den gemeinsamen Raum von Sprechenden und Hörenden.


Beschreibung:
Stimm- und Körperbewusstsein befördert ganzheitliche Lösungsprozesse grundlegend: Einstellungen, Haltung, Vermengungen zeigen sich körperlich und werden im Tonfall laut. Genau wie Lösungszustände, Verbundenheit und Unterscheidung.
Über Stimme und Körpersprache wirken wir nicht nur auf andere, durch Stimmgebrauch und Haltung beeinflussen wir auch uns selbst.
In diesem Seminar lernen Sie die Grundlagen körpergerechter Atem- und Stimmführung kennen.
Sie erfahren, wie Sie Ihre Stimme in lösungsfokussierten Beratungsgesprächen einsetzen
und üben, genauer in Stimme und Körpersprache Ihrer KlientInnen zu lesen.
Stimme ist Kontaktorgan im wörtlichen Sinne. Via Schallwellen berühren wir andere, wenn wir sprechen. Jedes innere und äußere Erleben bildet sich im Körper in Muskelspannung ab, verändert so den Klangkörper und beeinflusst in hohem Maße die Wirkung des Sprechens.


Inhalte:
Wertequadrat: Schwerkraft und Raum
Verkörperte Emotionen: was uns bewegt
Grundübungen zur Stimmentfaltung und Stimmpflege
Atmung: Schlüssel zur Gelassenheit
Körperhaltung, Präsenz und Ausrichtung
Stimme bewegt: sich einfühlen und abgrenzen
Stimmliche Interventionen im Gespräch
Stimme und Verortung
Sprechdynamik und Kommunikationsziel
Alexandra Schwendenwein stellt Ihnen Tools und Aspekte der Stimmarbeit zur Selbstentfaltung und zur Arbeit in der Beratung vor.
Arbeitsweise:
Theoretische Inputs und Demonstrationen zum jeweiligen Aspekt.
Übungen in der Gruppe, spielerisches Experimentieren.
Arbeit mit individuellen Anliegen.
Seminarkosten: First come first serve!
Preis für SyStconnect-Mitglieder: € 149,- (gilt für die ersten 8 Anmeldungen, danach Preis für Kooperationspartner)
Preis für Kooperationspartner: € 224,- (gilt für die ersten 4 Anmeldungen, danach Normalpreis)
Normalpreis: € 299,-
Maximale TN: 12 Personen
Anmelden: Karin.krausz(at)aon.at (bitte auch die Teilnahmebedingungen am Ende der Mail beachten)
_______________________________________________________________________________________
Teilnahmebedingungen
Die Seminare dienen der Weiterbildung und ist keine Therapiegruppe. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie, dass Sie in der Lage sind, an den Veranstaltungen eigenverantwortlich teilzunehmen.
Bei Krankheit der ReferentInnen behält sich SyStconnect vor, den Termin abzusagen.
Eventuell schon eingezahlte Teilnahmegebühren werden selbstverständlich schnellstmöglich erstattet. Alle weiteren individuellen Kosten der TeilnehmerInnen, wie Reisekosten, Hotelbuchungen, sonstige Ausgaben werden nicht erstattet.
Die Anmeldung erfolgt durch eine schriftliche Anmeldung, per E-Mail Karin.krausz(at)aon.at an Karin Krauß.
_______________________________________________________________________________________