Säulen der Resilienz mit Ulrike v.Bergmann-Korn

Freitag, 17. Juni 2022
Regionaltreffen
Veranstaltungsort: 

Ort: Normannenhaus Jena; Forstweg 12; 07745 Jena

Seminarzeiten:  14:00 Uhr - 20:00 Uhr

Veranstalter: 
Regionalgruppe Mitteldeutschland des DGfS
Zielgruppe: 
Mitglieder und Interessierte
Kurzbeschreibung: 

Der Tag im Überblick: Sieben Säulen der Resilienz


Ulrike führt durch ihr neues Aufstellungsformat, das sie zu den sieben Säulen der Resilienz entwickelt hat. Im Mittelpunkt des Tages steht die Bearbeitung von persönlichen Themen in der Gruppe, auch in Kleingruppenprozessen bezogen auf das System der individuellen Resilienz.

„Glaubst du daran, dass es in jeder Situation eine gute Lösung gibt?" Dann entfaltet gerade die Resilienz-Kraft des Optimismus ihre Wirkung für Dich

Wenn alle sieben Säulen der Resilienz: - Optimismus, Akzeptanz, Lösungsorientierung, Opferrolle verlassen, Verantwortung übernehmen, Kontakte knüpfen, Planung der Zukunft-gut integriert und entwickelt sind, haben wir den höchsten Schutz und die größte Flexibilität und Stärke für Krisensituationen zur Verfügung.

Diese Resilienzformate zeigen sich mit besonderer Kraft lösend wirksam in Ulrikes Arbeit zu den Themen der Zeit - und auch zu den verschiedenen persönlichen und körperlichen Problemfeldern. Sie möchte diese Erfahrung gerne teilen. 

Ulrike von Bergmann-Korn ist Sprecherin der RG Nord und auch im Weiterbildungsausschuss der DGfS engagiert. Zudem ist sie Ärztin, Aufstellerin und Weiterbildnerin in eigener Praxis in Wennigsen nahe Hannover.

 

Ulrike v.Bergmann-Korn

 

Säulen der Resilienz

"Du hast es aber gut!" - "Wenn du wüsstest ..."


Nicht unbedingt der Mensch, der immer gut behütet aufwachsen konnte und alle Möglichkeiten und Unterstützungen zu einer gesunden Lebensbasis hatte, ist damit schon mit dieser besonderen Seelen-und Lebenselastizität ausgestattet, die wir als Resilienz bezeichnen. Besitzen wir diese Fähigkeit von Kraft, Freude und Schaffensmut, auf Schicksalsschläge und unvorhergesehene Herausforderungen des Lebens reagieren zu können, nehmen wir weniger Schaden an Körper, Seele und Geist.

Viele Forschungen beleuchten die Frage nach den ursächlichen Faktoren, die zur Resilienz führen unter verschiedenen Gesichtspunkten.
Fazit: Das Behütet-Sein stärkt die Entwicklung von resilientem Verhalten, kann aber auch genau das Gegenteil bewirken.
Manche Kinder mit unsteten Bindungen, nach Flucht und großen Verlusten, mit „Allein- gelassen" und „Herausgefordert- sein", zeichnen sich sogar durch eine im Schnitt große Resilienz und ein besonders hohes gelebtes Leistungs-Potenzial aus.

Es gibt schon die in früher Kindheit angelegte ausgeprägte Resilienz, sie kann aber auch im Laufe des Lebens erworben und erlernt werden.
Der Katalog von untersuchten Merkmalen, die die Resilienz eher stärken, und von solchen, die sie eher schwächen, ist lang.
Veränderungen, Abschiede, Verluste, Schockerlebniss gehören unweigerlich zum menschlichen Leben dazu. Wie gelingt es mir, in stürmischen Zeiten meines Lebens in jedem Moment der Veränderung wieder ein stabiles Gleichgewicht herzustellen? Was brauche ich, damit ich wieder Zugang zu allen meinen Möglichkeiten des Fühlens und des Reagierens zur Verfügung habe? Insbesondere in Coronazeiten bewegen mich diese Fragen einer gesunden Resilienzbildung in außergewöhnlichem Maße. Wie steuere ich gerade unter diesen Umständen der Verunsicherung das Ziel der stärkenden Resilienz an?

 

Resilienz_U.v.Bergmann-Korn

 


An dieser Stelle möchte ich mich auf die von der US-amerikanischen Entwicklungspsychologin Emmy Werner beschriebenen "Sieben Säulen der Resilienz" konzentrieren. Sie nennt sieben Fähigkeitsfelder der menschlichen Widerstandskraft in der Psychologie, die als Grundpfeiler für Resilienz verstanden werden können.

Für mich eignen sich diese Aspekte besonders dafür, sie unter eigenen systemdynamischen Gesichtspunkten zu beleuchten.
Auf alle, die mit mir diese Themen bewegen wollen, freue ich mich.


Ulrike v. Bergmann-Korn

Ärztin
Systemaufstellerin DGfS
Weiterbildnerin DGfS

Für diese Veranstaltung muss man sich anmelden.
TN Beitrag: 
Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Kosten:

  • Anerkannte Systemaufsteller*in 30 €
  • Fördermitglieder 50 €
  • Gäste: 80 €

Anmeldung: e-mail:

christine.ziepert@systemaufstellung.com

Bitte mit:

  • Namen
  • Adresse
  • e-mail
  • Status (Anerkannter Systemaufsteller:in / Fördermitglied/ Gast)