BY-Süd: Vertrauen und innere Stabilität

Mittwoch, 17. November 2021
Regionaltreffen
Veranstaltungsort: 

CVJM München

Landwehrstr. 13

80336 München

Veranstalter: 
Regionalgruppe Bayern-Süd
Zielgruppe: 
Mitglieder und Interessierte
Kurzbeschreibung: 

Regionaltag am Buß- und Bettag von 10-18 Uhr: Vertrauen und innere Stabilität, mit Marianne Franke-Gricksch und Hildegard Wiedemann.

Die Veransaltung hat die maximale Teilnahmezahl erreicht, eine Anmeldung ist nun nicht mehr möglich.

Seit vielen Monaten ist unser Zusammenleben auf den Kopf gestellt. Manchmal können wir uns kaum erinnern, welche Regeln im sozialen Zusammenleben gerade wo gelten. Die Gesellschaft wird mit Polarisierung auf die Probe gestellt, Risse ziehen sich durch Freundschaften und Familien.
Hinzu kommen große Unsicherheiten in Fragen, was der Einzelne für die Energiewende einzahlt, welche Güter (noch) vorhanden sein werden, - kurz: die Zeit des billigen Übermaßes scheint sich dem Ende entgegen zu bewegen.


• Können wir als Systemaufsteller*innen eine Haltung einnehmen, den Wandel besser zu ertragen?
• Können wir damit zur Besonnenheit unseres Umfelds beitragen?
• Wie können wir dem Leben vertrauen?
• Mit welchen Haltungen und inneren Vorstellungen helfen wir uns selbst, unseren Familien, unseren Freunden und Klienten, insbesondere den Kindern und Jugendlichen?

Marianne Franke-Gricksch wird uns durch den Vormittag begleiten. Dabei wird sie in einem Einführungsvortrag Notlagen und mögliche menschliche Antworten beleuchten. In Aufstellungsarbeiten versuchen wir, die Zusammenhänge von Vertrauen, Gleichgewicht und Wandel aufzuzeigen. In Partnerarbeit wird es auch möglich sein, persönliche Fragen zu beleuchten.

Nachmittags wird uns Hildegard Wiedemann mit Vergleichen aus der Welt der Märchen Impulse setzen, die wir an diesem Tag in konkreten Anliegen behandeln.

Die Referentinnen:

Marianne Franke-Gricksch ist Lehrerin a.D., Heilpraktikerin, Systemaufstellerin und seit 1997 Lehrtrainerin in der DGfS. Ihr Schwerpunkt liegt in der Systemischen Pädagogik, Weiterbildung für Lehrer, Eltern, Sozialarbeiter und allen Berufsgruppen, die Eltern, Kinder und Jugendliche begleiten. Sie verbreitete die Arbeit „Brücken schlagen zwischen Schule und Elternhaus" in Europa, Süd- und Mittelamerika, Russland und China ...
Sie ist Autorin des Buches „Du gehörst zu uns!" Systemische Einblicke und Lösungen für Lehrer, Eltern und Jugendliche

Hildegard Wiedemann ist seit vielen Jahren als Lehrtherapeutin und Weiterbildnerin in der DGfS eine aktive Systemaufstellerin. Sie setzt sich für Qualität in der Aufstellungsarbeit ein und engagiert sich im Weiterbildungsausschuss. Ihr Spezialgebiet sind Märchenaufstellungen mit Bezug zu aktuellen Anliegen.
Sie leitet das "Institut für Initiatische Märchen und Mythenarbeit zur Persönlichkeitsbildung" und ist Autorin des Buches „Mutig den eigenen Weg gehen".

 Wichtige Hinweise:

Bitte unbedingt die Registrierung (s. u.) ausfüllen. Die Teilnehmerzahl ist auf 22 begrenzt.

Es werden nur getestete Teilnehmer (unabhängig ihres Geimpften- oder Genesenen-Status) zugelassen. Begleitete Selbsttests vor der Veranstaltung sind zulässig, es werden genügend Antigen-Schnelltests kostenfrei zur Verfügung stehen (bitte 20 Minuten vor 10:00 Uhr einplanen). Aktuelle Testnachweise mit Corona-Warn-App oder Luca werden selbstverständlich anerkannt.

Es gelten die üblichen Maskenpflichten auf den Wegen zum Sitzplatz.

Bitte A4 Papier und bunte Filzstifte für eine Gruppenarbeit mitbringen.

Die Bezahlung ist online auf dieser Seite, per Überweisung oder mit BankCard / Bar vor Ort möglich.

Für diese Veranstaltung muss man sich anmelden.
Anmeldeformular: 
TN Beitrag: 
Diese Veranstaltung ist kostenpflichtig.
BS211117